Alte Musik / Early Music 

Ensemble Barockin'

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Pavel Serbin, Viola da Gambe /Baroque cello

Pavel Serbin wurde in Moskau geboren.  Nach dem Studium am hiesigen Tschaikovsky-Konservatorium bei Dmitry Miller (Violoncello) führte er seine Ausbildung am Königlichen Konservatorium in Den Haag und am Konservatorium Luxembourg fort. Der junge Musiker studierte unter Lehrern wie Wieland Kuijken, Michel Rada-Igisch (Viola da gamba) oder Jaap ter Linden (Barockvioloncello). Seit 2004 ist er selbst Lehrer am Moskauer Konservatorium für Barockvioloncello und Kammermusik auf historischen Instrumenten. Er ist Preisträger von Wettbewerben wie ,,Premo Bonporti Competition“ (Italien, 2000), ,,Van Wassenaer Concurs (Holland, 2000) und ,,Wettbewerb für Alte Musik in Brügge (Belgien, 1999). Pavel Servin tritt als Gambist oder Cellist auf verschiedenen Festivals auf, unter anderem dem Alte Musik Festival in Utrecht oder in St. Petersburg. Neben zahlreichen Konzert-Verpflichtungen, spielte er mehrere CD-Produktionen mit namenhaften Künstlern ein. Seit 2003 leitet er als künstlerischer Direktor das ,,Pratum Integrum Orchester“.

zurück zum ,,about us"

Pavel Serbin was born in Moscow. After studies at the Tchaikovsky Conservatory with Dmnitry Miller (cello), he continued his training an the Royal Censervatory in the Hague and at the Luxembourg Conservatry, studying with teacher such as Wieland Kuijken, Michel Rada-Igisch (viola da Gamba), and Jaap ter Linden (Baroque cello). Since 2004 he has been instructor of Baroque cello and chambermusic at the Moscow Conservatory. Pavel Serbin was a prizewinner at various competitions, including the Premo Bonporti Competition (Italy, 2000), Van Wassenaer Concours (Holland, 2000), and the Early Music Competition in Bruges (Belgium, 1999) and he has appeared as gambist and cellist worldwide. Since 2003 he has been artistic director of the Pratum Integrum Orchester, Moscow.